Bildung

                                

Die Maßnahmen, die die rot-grüne Regierung anstrebt und zum Teil bereits verwirklicht hat – Inklusion, Gemeinschaftsschule, Lehrstellenstreichung oder die Abschaffung der verbindlichen Grundschulempfehlung, um nur ein paar Beispiele zu nennen – haben alle kein ersichtliches Konzept. Weder Lehrer noch Schüler profitieren von diesen Maßnahmen und das hohe Bildungsniveau unseres Landes leidet darunter. All diese „Bildungsmaßnahmen“ machen mir bzw. uns Lehrern, den Eltern, aber auch und vor allem den Kindern das Leben nicht gerade einfacher.

Mir ist zwar bewusst, dass das Thema Bildung Ländersache ist, allerdings gibt es auch auf kommunaler Ebene viel zu tun. Worauf ich großen Wert lege, ist u.a. eine verstärkte Förderung der deutschen Sprache in Kindergärten, die Einführung einer flexiblen Ganztagsgrundschule sowie die Förderung von Kooperationen zwischen Schulen und Sport- bzw. Musikvereinen.